Bevor man dieses Gelände ausserhalb der Stadtmauern bebaute, wurde auf den Wiesen Wäsche gebleicht. Mit dem Bau der Eisenbahnlinien und Chausseen nach Norden und Westen wurde auch dieser MÜHLENBLEICHE genannte Bereich erschlossen. Hier gegenüber der Paradies-Wiese (später ROSENGARTEN genannt) entstanden überwiegend große Stadtvillen der besser begüterten Bürger. Heute ist die früher ruhige BLEICHERSTRASSE eine der Hauptverkehrsachsen für den Durchgangsverkehr. Zur BLEICHERSTRASSE zählt heute auch die sich im Westen direkt anschließende frühere WASSERSTRASSE. Die Karte zeigt den Straßenverlauf von 1924.

Bleicherstrasse um 1995

Ansichten:
1898 1900 1901 1903
1903 1904 1906 1907
1908 1908 1909 1910

1910 1917 1917 1917 - Bleicherstrasse

1921 1930 1940 - Am Stadtgraben 1954

 

Joomla Template - by Joomlage.com
eXTReMe Tracker